Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Aus dem Nebel an’s Licht - Erfolgscodes sichtbar gemacht - Umberta Andrea Simonis beleuchtet die Meistermaler Burgert

Geschrieben von am

Das Besondere

Was ist das Besondere, das Individuelle bei unseren MW-Partnerbetrieben? Worauf basiert der Erfolg außerhalb der technischen und fachlichen Fähigkeiten? Die Expertin für Service-Kultur und Bestseller-Autorin Umberta Andrea Simonis hat mit ihrem ERFOLGSCODES Beratungstool für Malermeister Alexander Burgert aus Niefern-Öschelbronn bei Pforzheim und seinem Team deren ganz eigene Erfolgs-Rohdiamanten zu Tage gefördert.

service-erfolg-im-handwerk-malerbetrieb-die-meistermaler-alexander-burgert-pforzheim-niefern-oeschelbronn-andrea-umberta-simonis-2
Bild v.l.n.r.: Pierre Tomas, Alex Burgert, Siegfried Schulz mit dem neuen Simonis-Buch
service-erfolg-im-handwerk-malerbetrieb-die-meistermaler-alexander-burgert-pforzheim-niefern-oeschelbronn-andrea-umberta-simonis-3
Bild v.l.n.r.: Georg Fakler, Alex Burgert, Tobias Kappler-Wagenführer mit dem neuen Simonis-Buch

Gelebte Werte ganz konkret

Immer zu Anfang einer Beratung steht bei Umberta die Frage nach den gelebten Werten eines Unternehmens. Malermeister und Unternehmer Alex Burgert stellt diese Werte nach einigen Tagen der Überlegung schriftlich zusammen. Es handelt sich dabei um Loyalität, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Innovation, Wertschätzung. „Ich will Klarheit zu diesen Themen, stochere aber derzeit noch etwas im Nebel, da wir davon nichts konkret formuliert haben“ umschreibt Alex Burgert sein Anliegen zu Beginn der ERFOLGSCODES Beratung mit Umberta Andrea Simonis.

Simonis: „Alex Burgert wünscht sich, dass er und sein Team diese Werte konkret mit Leben füllen und bewusst im Arbeitsalltag umsetzen. Diese Werte werden sicher „unbewusst“ bereits gelebt, bewusst und konkret formuliert, hätten sie aber noch mehr Kraft. Damit die Werte konkret und klar werden, ist es wichtig, dass man mit seinem Team diese Eigenschaften mit dem füllt, was man in Richtung Kunde leben will. Aber auch wie diese Werte sich in der Zusammenarbeit, dem Miteinander zeigen. Ich empfehle jeder Führungskraft, zuerst selbst die eigenen Werte schriftlich zu konkretisieren und dann das Team dazu einzuladen, sich zu beteiligen. So entsteht ein Gesamtwerk, das alle tragen.“

Pünktlichkeit

Die Simonis-Methode am Beispiel des Wertes „Pünktlichkeit“. Der Betrieb kann den nachfolgenden Fragen nachgehen und Antworten schriftlich sammeln: Was heißt für mich Pünktlichkeit ganz persönlich? Wie leben wir als Firma, als Team den Wert Pünktlichkeit konkret in Richtung Kunde? Was sind unsere persönlichen Vorteile, wenn wir uns so dem Kunden gegenüber verhalten? Wie leben wir Pünktlichkeit und Verlässlichkeit innerhalb unseres Teams, also unter uns? „Damit definieren Betriebe ihren Wert und ihre spezielle Qualität als Arbeitgeber, sie erfahren Wichtiges aus ihrem Team, zum Beispiel was die Mitarbeiter an der Zusammenarbeit besonders schätzen“ meint Umberta Andrea Simonis.

Gute Laune, maximale Lösungskompetenz

Gibt es im Malerbetrieb von Alexander Burgert bereits ein Leitbild, konkrete Service Standards oder Kundenversprechen, die die handwerklichen Mitarbeiter kennen und danach handeln? Alex Burgert: „Nein, außer, dass wir gut gelaunt auftreten und zu jedem Problem mindestens eine Lösung bieten. Wir sind gut drauf. Wir machen unser Handwerk auf höchstem Niveau.“

Gelebte Werte und gemeinsame Spielregeln

„Der Wunsch von Alex Burgert ist mehr Klarheit zu haben, auch in der Art und Weise, wie der Umgang mit Kunden ist. Auf der optimalen Basis von guter Laune und konstruktiver und lösungsorientierter Einstellung, lohnt es sich umso mehr zu definieren, wie der Weg von unternehmerischen Werten zu individuellen Spielregeln und Service Standards sein kann. Als konkretes Beispiel nochmal der Wert PÜNKTLICHKEIT. Was sind unsere Standards dazu, die uns die Arbeit leichter machen, die für uns alle gelten und die alle im Team einhalten? Zu diesen Fragen sammelt man seine Antworten, die als allgemeingültig festgehalten werden und die man gemeinsam praktiziert. Genauso verfährt man mit den anderen Werten. Am Ende kommt so etwas wie TYPISCH BURGERT dabei heraus, was die Marke MEISTERMALER BURGERT noch mehr in die Köpfe der Zielgruppe bringt“ meint Umberta Andrea Simonis.

Gut drauf sein als Grund-Einstellung

Im Betrieb von Alex Burgert ist jeder Mitarbeiter verantwortlich für sein Projekt, auch im Umgang mit den Kunden. „Ich versuche die Abläufe ständig zu verbessern. Jeder Mitarbeiter ist Experte für ein anderes Gebiet“ meint der Malermeister. Simonis: „Hier kommt das Motto WIR SIND GUT DRAUF voll zum Tragen. Eigenwirksamkeit, Eigenverantwortlichkeit, Sinnerleben, Vertrauenskultur, gelebte Kompetenz und gute Laune sind die mentalen Tragsäulen eines Betriebes. Dies stiftet Menschen dazu an, das Beste zu geben, sich voll einzubringen.“

Gegenseitige Rückendeckung

Alex Burgert: „Ich stehe zu 100% hinter meinen Mitarbeitern und ich glaube, ich kann sagen, dass das andersherum auch so ist. Dieses Gefühl erleichtert mich sehr.“ Simonis: „Das Gegenseitige sich vertrauen und unterstützen ist eine weitere wichtige Basis für den Erfolg.“

Fehler als Basis für lebenslanges Lernen

Alex Burgert: „Fehler werden gemeinsam besprochen und aufgearbeitet. Lösungsvorschläge sollen möglichst vom Mitarbeiter kommen. Wenn ich aus technischen oder organisatorischen Gründen anderer Meinung bin, lege ich ein Veto ein und erkläre warum. So haben wir bisher immer Lösungen gefunden.“ Simonis: „Die gelebte Vertrauenskultur und Angstfreiheit ermöglicht es, offen und ehrlich zu sein und Fehler als Chancen zum Besserwerden zu nutzen.“

POTENZIAL Wertschätzung und Feedback

Simonis: „Wenn Werte- und Servicestandards in einem Betrieb durch Niederschrift und Mitarbeitervereinbarung präsent und klar sind, hat man eine ideale Voraussetzung geschaffen, im Rahmen einer Kundenbefragung die Wirkung nachzufragen. Damit erhöht sich die aktive Zufriedenheit der Kunden noch mehr. Der Kunde ist sich noch bewusster, mit Ihnen den besten Dienstleister und Handwerker gewählt zu haben. Auch Online-Bewertungen lassen sich damit leichter generieren. Stellen Sie sich vor, der Kunde bewertet nicht nur den Betrieb, sondern auch den Mitarbeiter mit fünf Sternen. Das ist die höchste Anerkennung für einen Mitarbeiter und es trägt zum Aufbau einer unwiderstehlichen Arbeitgebermarke bei.“

Klicken Sie sich zur Website von Burgert Die Meistermaler.

Leidenschaft für Service-Kultur

Umberta Andrea Simonis ist seit über 25 Jahren die Expertin für Service-Kultur im deutschsprachigen Handwerk und Bestseller-Autorin. Ihr aktueller Buchtitel lautet „Mehr Erfolg im Umgang mit Kunden - die besten Lifehacks für Handwerker“. Frau Simonis geht mit ihrem Expertenwissen und mit ihrer langjährigen Erfahrung auf die Suche nach den Erfolgscodes der einzelnen MW-Partnerbetriebe. In meinen Blogartikeln möchte ich Sie an den Ergebnissen teilhaben lassen. Lesen Sie die Erfolgscodes vom Team Luisa Wagner (Dekorationsmalerei und Restauration) aus dem Oberfränkischen Hausen bei Forchheim.

Seien Sie schon gespannt auf die nächste ERFOLGSCODE Ausgabe.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.