Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Scheinbar will die Firma Brillux-Farben nicht jeden Maler als ihren Kunden gewinnen. Unseriöse Preispolitik?

Geschrieben von am

Malerische_Wohnideen - Brillux Preis Kundenorientierung im Handwerk 1

Moderne Kundenorientierung sieht meiner Meinung nach anders aus!

„Das muss aber eine sehr, sehr gute Farbe sein, bei diesem Preis“ sagte ich dem Verkäufer am Tresen der Firma Brillux-Farben in Wiesbaden. Der Preis jedenfalls war Oberklasse.

Das vergleichbare Produkt beziehen wir bei unserem Stammhändler, der Malereinkauf Wiesbaden, für 3,38 € pro Liter, die Firma Brillux berechnet uns 6,70 € dafür. Zugegeben, wir sind kein Stammkunde bei der Firma Brillux. Aber wieso bezahlen wir für ein Produkt 100% mehr, als anderswo?

„Das ist der günstigste Preis, den ich Ihnen machen kann“ sagte mir der Verkäufer am Tresen. In diesem Moment schaltete sich ein scheinbar verantwortlicher Brillux-Mitarbeiter in das Gespräch ein und sagte zu mir sinngemäß, wer ich sei und was unsere Firma überhaupt macht. „Es könnte ja jeder kommen und Material kaufen wollen“ fühlte sich sein Verhalten mir gegenüber für mich an.

„Alles gut“ sagte ich freundlich zu ihm. „Sie geben mir meine Visitenkarte wieder, brauchen uns nicht als neuen Kunden anzulegen und berechnen mir den Preis, den Sie für richtig halten“. Gesagt, getan.

Kurz darauf rief ich zwei Kollegenfreunde an und fragte nach, welchen Preis sie genau für die Innenfarbe „Dolomit ELF 900“ bei Brillux bezahlen. 3,35 € und 3,28 €  waren die Rückmeldungen. Doppelt so viel verlangt man von uns dafür. 10 oder 20% mehr hätte ich noch verstanden, aber das Doppelte?

Welche Politik verfolgt ein Unternehmen mit diesem Verhalten? Kundenorientierung und Stammkundengewinnung sieht aus meiner Sicht anders aus.

Leider war ich gezwungen, genau dieses Produkt -und das gibt es nur in diesem Großhandel- zu kaufen. Unsere Kundin hat nämlich den Wunsch geäußert, diese Farbe als Deckenanstrich zu bekommen, weil alle anderen Decken in Ihrem Haus damit gestrichen sind und sie wolle keine verschiedenen Weiß Töne, falls mal was auszubessern sei. Und da wir Kundenorientierung leben, haben wir das nun auch so gemacht und den „Apothekenpreis“ der Firma Brillux in Kauf genommen.

Eine Frage an Maler-Kolleginnen und Maler-Kollegen:  Welchen Preis bezahlen Sie für 10 Ltr. Brillux Dolomite ELF 900 ?

Unser Internet-Showroom für Wohngestaltungen mit über 400 Gestaltungsbeispielen

Besuchen Sie unsere Facebookseite

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?
  • Klaus Schmidt

    Obenstehenden Kommentar finde ich sehr interessant. Da ich Maler und Tapezierer bin und mich sehr gut in der Produktpalette sowie der Qualität auskenne wollte ich mal ein Produkt, gibt es nämlich in keinem Baumarkt in Deutschland,, welches von unserer Firma hinundwieder gekauft wird privat kaufen als Antwort sagte man mir ,,das haben wir nicht ". Das heißt man wird sogar belogen. Und offensichtlich geht's der Firma Brillux zu gut das sie auf zusätzliche Einnahmen verzichten kann.
    Dies betrifft aber auch andere Firmen/Unternehmen in Deutschland.