Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Qualität der Lehrlingsbewerber lässt zu wünschen übrig. Wir müssen schon wieder einige Absagen versenden.

Geschrieben von am

Malerische Wohnideen - Schulzeug

Informieren sich die Bewerber denn nicht über die Firmen, bei denen sie sich bewerben?...

Fakt ist, der Fachkräftemangel im Handwerk wird zunehmen. Wenn ich sehe, welche Ausbildungsbewerbungen mir ins Haus flattern, kann ich diese Vorhersage nur unterstreichen:

8 Praktika in 2 Jahren deuten darauf hin, dass ihn bisher niemand haben wollte.

Noten 4 in Sozial- und Arbeitsverhalten: KO-Kriterium für uns.

20 unentschuldigte Fehltage in der Schule: No go.

3x die Note 5, 2x die Note 6 im Abschlusszeugnis: Passt überhaupt nicht zu uns.

Ein Bewerber ist der deutschen Sprache nicht mächtig: Was sollen unsere Kunden denken?

Fazit: Eine von zehn Bewerbungen werde ich weiter verfolgen. Zunächst schicke ich den Bewerber auf unsere Internetseite. Er soll sich ansehen, was wir machen. Wird er Feuer fangen?

Eine Lanze muss ich für alle Bewerber brechen: Die Bewerbungen sind durchweg ordentlich getextet und präsentiert. Nur die Inhalte passen nicht zu unseren Vorstellungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.
  • Micha Schlede

    Hallo,
    auch ich sehe, dass das allgemeine Bildungsniveau durchaus sinkt -- aber die Aussage mit den 8 Praktika ist mehr als fraglich: Habe selbst erlebt, wie die Kids mit dem Versprechen auf eine Lehrstelle in so gelockt werden (nicht nur achtmal!), damit man für zwei oder vier Wochen eine billige=kostenlose Hilfskraft hat.
    Also bitte etwas mehr differenzieren, die Kids stehen dem oft hilflos gegenüber (ich habe drei davon durch diese Phase gelotst)
    Viele Grüße
    Micha

  • Volker Geyer

    Danke Micha, für Ihren Beitrag. Sie haben sicher recht wenn Sie sagen, dass man differenzieren muss, nicht alle Fälle sind gleich. Mittlerweile haben wir auch zwischendurch mal wieder gute Erfahrugen machen dürfen.
    lg
    Volker Geyer

  • Bernhard Reiß

    Manchmal ist es kaum zu glauben was kommt. Daß die Bewerbungen "hübsch" aussehen liegt am Arbeitsamt. Die geben Hinweise und schauen wohl genau drauf. Wir nehmen eigentlich nur noch Hauptschüler. Wenn die Motivation stimmt, dann kann man wirklich was aus ihnen machen! Wir setzen auf Nachschulung.