Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Preisverleihung „Handwerkerseite des Jahres 2014“ im alten E.-Werk in Berlin.

Geschrieben von Volker Geyer am

Einladung von MyHammer AG, Keynote zu sprechen.

Handwerkerseite des Jahres 2014
Bilder: MyHammerAG

Das Handwerk und das Internet!

Ganz sicher war das die außergewöhnlichste Umgebung, in der ich bisher meine Sichtweisen zum Thema Internet-Marketing im Handwerk vortragen durfte. Sehr gerne bin ich der Einladung des Vorstandes der MyHammer AG -Ausrichterin des Wettbewerbes „Handerkerseite des Jahres“- zur Preisverleihung nach Berlin gefolgt.

Was für ein toller Veranstaltungsrahmen: die mittlerweile stark durch Korrosion gestylte Schaltzentrale des alten E.-Werks in Berlin Mitte. Regelrecht überfallen haben mich die ersten Eindrücke, als ich diesen Raum direkt aus dem Aufzug durch die Glastür betrat. Hier hat sich Design und Historie in den vergangenen Jahrzehnten grandios und völlig natürlich zusammengefunden.

Handwerkerseite des Jahres 2014
Bild: Volker Geyer

Sektempfang, Häppchen, danach ging’s los. MyHammer Vorstand Claudia Frese begrüßte die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Wettbewerbes „Handwerkerseite des Jahres“. Nicht nur das Buffet, auch die Pokale und Preise waren angerichtet, allerdings mussten die Siegerinnen und Sieger noch etwas auf die offizielle Übergabe warten.

Spannend. Herr Gläsmer vom alten E.-Werk nahm sich die Zeit, uns etwas über die Historie der Räume zu berichten, in denen wir uns gerade befanden. In Berlin lebt ganz besondere Geschichte. Das stelle ich immer wieder fest, wenn ich diese Stadt besuche.

Nun stand meine Keynote auf dem Programmplan. „Das Handwerk und das Internet“ habe ich sie genannt und ich habe diesen Vortrag ganz speziell für diese Siegerehrung ausgearbeitet. Ich stelle immer mehr fest: Handwerk und Internet sind wie füreinander gemacht. Ja, Sie haben richtig gelesen! Handwerksunternehmen bieten genau das, was die „User“ im Netz sehen und worüber sie lesen wollen: über Menschen wie Du und ich, über Geschichten aus dem Alltag, über das Erschaffen von kleinen und großen Werken. Handwerk und Web2.0 passen zusammen, wie Bonny & Clyde, wie Ernie & Bert, wie Clever & Smart. Viele meiner Handwerkskollegen haben das bisher leider noch nicht wahrgenommen.

Danach: Daniel Dodt von MyHammer berichtet über die positive Entwicklung des Wettbewerbes. Von über 1.600 nominierten Seiten seien 80 Seiten durch ein Publikumsvoting ins Finale gekommen, woraus eine Jury -deren Mitglied ich sein durfte- daraus in jeder der 16 Kategorien (Branchen) einen Sieger und aus allen Kategoriesiegern schließlich einen Gesamtsieger ausgewählt hat. Dabei wurden Design, Inhalte und Benutzerfreundlichkeit bewertet.

Mein Jurykollege und aktiver Social-Media Marketer Torsten Müller stimmt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses späten Vormittags mit einer Laudatio auf die Übergabe der Trophäen und Preise ein.  

Die Seite von Schreinermeister und Innenraumgestalter Daniel Fang wurde als Gesamtsieger des Wettbewerbes „Handwerkerseite des Jahres 2014“ ausgezeichnet www.fang-design.de . Herr Fang bekam von Claudia Frese den Siegerpokal überreicht und zudem von mir einen Gutschein für ein 2-Tagesseminar „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ mit Thomas Issler und mir als Referenten/Trainer. Herzlichen Glückwunsch!

Handwerkerseite des Jahres 2014
vlnr: Volker Geyer, Claudia Frese, Daniel Fang mit Begleitung, Torsten Müller. Bild: MyHammerAG

Alle Kategoriesieger bekamen ihren Pokal ebenso feierlich übergeben, wie der Gesamtsieger. Stellvertretend für alle 16 Sieger auf dem nachstehenden Foto meine Branchenkollegen von der Firma BSW Malerhandwerk GmbH mit Julia Walter und Dominik Schaufler. Herzlichen Glückwunsch!

Handwerkerseite des Jahres 2014
vlnr: Claudia Frese, Volker Geyer, Torsten Müller, Julia Walter, Dominik Schaufler. Bild: MyHammerAG

Übrigens: mein Partner Thomas Issler und ich haben für alle 16 Sieger dieses Wettbewerbes unser Buch „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ als Preis zur Verfügung gestellt. Alle anwesenden Siegerinnen und Sieger haben das Buch mit persönlicher Widmung überreicht bekommen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der Umsetzung.

tl_files/Images/Blog-Images/Dezember_2014/Handwerkerseite des Jahres 2014 Preisverleihung 05.jpg

Zu einer Übersicht aller Gewinnerseiten gelangen Sie hier.

„Hallo Herr Geyer, wir kennen uns von Facebook“ vernahm ich, als ich mich am Nachmittag beim Einsteigen in den Flieger zurück nach Frankfurt in meine Sitzreihe Richtung Fensterplatz bemühte. „Ach hallo, das ist aber ein Zufall, einen guten Flug für Sie.“ Social Media ist überall.

Erfahren Sie mehr über meine Vortragstätigkeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben