Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Nacht-Aktion: 1 Rolle Samt-Tapete in Paris abgeholt

Geschrieben von am

Malerische Wohnideen - Paris

 

Was man nicht alles für seine Kunden macht …

Zugegeben, es war ein besonderer Kunde in einer besonderen Situation. Einem ehemaligen Mitglied der Bundesregierung haben wir nahezu alle Zimmer seines Wohnhauses neu gestaltet, 26(!) Räume an der Zahl, Abstellkammer mitgerechnet :-). Die Ausführung der Arbeiten war über einen Zeitraum von 3 Monaten geplant mit dem Ziel, eine Woche vor einer großen Familienfeier mit allen Arbeiten fertig zu sein. Gefeiert werden sollte im eigenen Haus und einige Tage vor der Feier wollten einige Familienmitglieder bereits anreisen.

Unsere Arbeiten verliefen alle nach Plan. In den letzten Tagen dieser Maßnahme bekamen die Diele und der Eingangsbereich auf die Wände eine chinesische Seidentapete geklebt. Ein Tag vor Fertigstellung der Gesamtmaßnahme entschied sich die Hausherrin, den Garderobenraum ebenfalls mit der chinesischen Seidentapete tapezieren zu lassen, was zeitlich für uns kein Problem war. Nur: Die vorhandene Tapete reichte dafür nicht. 

Ich rief unseren Lieferanten an, um eine Rolle Tapete nachzubestellen. Da es sich (natürlich) nicht um eine Lagerware handelte, glühten die Drähte um herauszufinden, wo denn nun eine Rolle dieser Tapete kurzfristig her zu bekommen ist. Ich erfuhr, dass diese Tapete direkt aus China kommt und in einem deutschen Lager in Hamburg zwischengelagert wird. In Hamburg sagte man mir jedoch, diese Tapete sei nicht mehr auf Lager.

Die neue Lieferung wäre gerade auf dem Schiff aus Asien unterwegs, man erwarte sie in etwa 1 Woche. Inzwischen erfuhr ich, dass es ein Europa-Zentrallager für solche Tapeten in Paris geben soll. Wie finde ich nun diese Telefonnummer heraus? Es waren übrigens nur noch 2 Tage Zeit, bis die ersten Familienmitglieder in das Haus unserer Kunden einziehen sollten.

Nachdem ich die Paris-Telefonnummer am späten Nachmittag herausgefunden habe, dort anrief, mich in englischer Sprache verständigen konnte und man mir auch noch sagte, dass noch 2(!) Rollen dieser Tapete auf Lager seien fragte ich den Franzosen spontan, zu welcher Uhrzeit er morgen früh sein Lager aufmache: á huit heure. Das verstand sogar ich: 8 Uhr.

Okay: Gegen Mitternacht losfahren, um 8 Uhr die Rolle Tapete in Paris abholen, zurück direkt zum Kunden fahren, die Tapetenrolle meinen Mitarbeitern übergeben, unmittelbar zuschneiden und an die Wand kleben. Um 18 Uhr müssten die Arbeiten fertig sein, am nächsten Tag können die ersten Familienmitglieder anreisen. So der Plan.

Gesagt, getan! Alles hat reibungslos hingehauen. Und: Unsere Kunden wissen von dieser Aktion heute noch nichts. Wir haben ihnen nichts davon erzählt, weil alle dermaßen mit den Vorbereitungen zur Familienfeier beschäftigt waren, da braucht niemand noch mehr Aufregung – dachten wir uns …

Dieses Vorkommnis ist jetzt ziemlich genau 10 Jahre her.

Unsere Partnerschaft zu einem italienischen Tapetenhersteller

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?