Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Voll motiviert in die Maler-Ausbildung gestartet: Larissa und Jan-Eric.

Geschrieben von Volker Geyer am

Ausbildung zum Maler und Lackierer/in in Mülheim/Ruhr und Oberthulba/Unterfranken

Ausbildung-zum-maler-und-lackierer-in-muelheim-ruhr-oberthulba-unterfrabken-05
Bildherkunft: Tobias Basten + Farben Kessler

Zwei Beispiele

Zwei großartige Beispiele junger, motivierter Menschen beim Berufseinstieg. Vor wenigen Wochen hat Larissa in Unterfranken ihre Maler-Ausbildung begonnen, Jan-Eric im Ruhrgebiet. Beide kennen sich nicht, beide Ausbildungsbetriebe sind Mitglied unseres Kooperationsnetzwerks „Malerische Wohnideen“: Farben Kessler in Oberthulba und Malerbetrieb Tobias Basten in Mülheim/Ruhr.

Die offizielle Berufsbezeichnung lautet „Maler und Lackierer“ und besonders interessant ist der Beruf, wenn man ihn in einem gestaltungsorientieren Malerbetrieb lernen und später dann auch als Geselle/in ausüben kann. Wer besonders ehrgeizig ist, kann danach die Meisterprüfung anstreben und sich später mit einem eigenen Betrieb selbständig machen. Maler und Lackierer ist ein kreativer Beruf mit hervorragenden Karriereaussichten. Lesen Sie über den Berufseinstieg von Larissa und Jan-Eric.

Larissa Löbnitz

Ausbildung-zum-maler-und-lackierer-in-muelheim-ruhr-oberthulba-unterfrabken-01
Bildherkunft: Farben Kessler

Larissa ist 18 Jahre jung und wollte ursprünglich Erzieherin werden. Mittlerweile hat sie ihre kreative Ader entdeckt und aus diesem Grund ihre Ausbildung bei Farben-Kessler in Oberthulba begonnen. Firmenchef Christian Kessler hat seine neue Auszubildende nach ihren ersten Eindrücken im Beruf und in der Firma gefragt:

Larissa, wie gefällt es Dir bisher bei uns? Sehr gut! Der positive Eindruck vom Praktikum hat sich bestätigt. Ich fühle mich sehr wohl, die Arbeit ist abwechslungsreich und ich kann meine Kollegen gut unterstützen. 

Wie wurdest du von Deinen -aktuell nur männlichen- Kollegen empfangen? Die Kollegen sind sehr nett und aufgeschlossen. Vorbehalte spüre ich keine.

Und wie reagieren die Kunden? Unsere Kunden sind durchweg freundlich zu mir!  Natürlich auch am Anfang etwas überrascht, eine Frau in Malerkluft zu sehen (lacht).

Wieso hast Du Dich für die Ausbildung zum Maler- und Lackierer entschlossen? Das Praktikum hat mir bereits großen Spaß gemacht. In diesem Beruf kann ich meine Kreativität ausleben.

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung bei Farben-Kessler entschieden? Das Gesamtkonzept der Firma und der Leistungen hat mich überzeugt. Dazu auch der professionelle und faire Umgang mit meiner Bewerbung schon zum Praktikum. Teilweise haben andere Malerbetriebe gar nicht auf meine Anfrage reagiert. Es gibt auch Firmen, die stellen überhaupt keine Frauen ein. Bei Farben-Kessler hat einfach alles gepasst.

Hast du ein berufliches Ziel, was möchtest du erreichen? Zuerst natürlich die Ausbildung absolvieren und erfolgreich abschließen, dann sehen wir weiter (lacht).

Die Firma Farben-Kessler bildet seit mehr als 40 Jahren Lehrlinge aus, der Schwerpunkt liegt beim Beruf Maler und Lackierer. „Dazu kommt bei uns der Beruf Kaufman/-frau im Einzelhandel in unserem Wohnart-Geschäft KONTRASTE unter meiner Schwester Katja. Insgesamt haben bei uns bereits über 160 junge Menschen eine Berufsausbildung durchlaufen“ meint Firmenchef und Malermeister Christian Kessler. www.farben-kessler.de

Jan-Eric Madlo

Ausbildung-zum-maler-und-lackierer-in-muelheim-ruhr-oberthulba-unterfranken-02
Bildherkunft: Tobias Basten

Jan-Eric Madlo ist 20 Jahre Jung und er hat seine Ausbildung zum Maler und Lackierer in Fachrichtung Gestaltung und Instandsetzung nach den Sommerferien bei Malerbetrieb Tobias Basten in Mülheim/Ruhr begonnen. „Die Gestaltung wird bei uns sicher nicht zu kurz kommen und er hat sich auch bereits super in unser Team integriert“ meint Tobias Basten zu mir. Als ehemaliger Leiter der überbetrieblichen Ausbildungsstätte für Maler und Lackierer in Mülheim hat er schon eine Menge Azubis begleitet und ein gutes Gespür dafür, wen er bei einer Bewerbung vor sich hat. „Jan-Eric wird sich gut bei uns entwickeln und ein prima Geselle werden, da bin ich mir sicher“ so der Malermeister aus dem Ruhrgebiet.

Tobias Basten weiter: „Trotz einiger Aufrufe hätten wir dieses Jahr fast keinen Auszubildenden bekommen. Zwei Wochen vor Ausbildungsstart bewarb sich Jan-Eric, er kam zu einem Probetag zum Kennenlernen und er hat durch seine Persönlichkeit und durch sein Interesse gleich überzeugt.“ Mittlerweile ist Jan-Eric im Betrieb und bei den Kollegen angekommen, hat sich bereits mit Werkzeugen und Geräten vertraut machen können und er hat auch schon bei der Neugestaltung eines schönen Wohnobjektes tatkräftig mitgeholfen. www.malerbasten.de

Viel Erfolg

Ich wünsche Larissa und Jan-Eric ganz viel Interesse und Freude am kreativen Beruf Maler und Lackierer und viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg. Klicken Sie sich zu den Ausbildungsbetrieben und zu den Malerhelden unseres Partnernetzwerks „Malerische Wohnideen“.

Maler und Lackierer Ausbildung, Malerlehre, Malerausbildung, Lehrlingsausbildung, Azubigewinnung, Azubiförderung, Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterförderung. Fachkräftemangel, Auszubildende im Handwerk, Azubis im Handwerk, Malerhandwerk bildet aus, freie Ausbildungsplätze im Malerhandwerk, ausbildende Malerbetriebe, freie Ausbildungsplätze in Dresden, Riesa, Leipzig, Gießen, Bad Homburg, Wetzlar, Marburg, Krefeld, Dortmund, Darmstadt, Aschaffenburg, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Bexbach, Homberg, Neunkirchen, Zweibrücken, Stuttgart, Schorndorf, Ludwigsburg, Esslingen, Pforzheim, Karlsruhe, Baden-Baden, Bühl, Garmisch-Partenkirchen, Murnau, Tegernsee, Seefeld, Innsbruck, Augsburg, Bad Wurzach, Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Ulm, Nürnberg, Cham, Regensburg, Straubing, Bad Kissingen, Fulda, Schweinfurt, Würzburg, Linz, Wels, Feldkirch, Dornbirn, Bregenz, Vaduz, Zürich, Zug, Luzern, Dudelange, Luxemburg, Emmendingen, Freiburg, Eltville, Rüdesheim, Bingen, Ingelheim, Geisenheim, Reutlingen, Tübingen, Metzingen, Ahaus, Münster, Düsseldorf, Köln, Frechen, Bonn, Troisdorf, Bad Honnef, Mülheim/Ruhr, Essen, Duisburg, Paderborn, Geseke, Hamm, Lippstadt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben