Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Jaaaa, ich hab’s geschafft! Was für herrliches Gefühl beim Schreiben. Füllfederhalter.

Geschrieben von Volker Geyer am

Füllfederhalter
Bild: fotolia.de

Schreiben mit dem Füller

Ich habe schon immer die Menschen bewundert, die regelmäßig mit dem Füller schreiben. Das wollte ich auch, das hat Stil, das stärk die eigenen Sinne. Ich habe es mir vor vielen Jahren schon mehrfach vorgenommen. Mir einen Füller zu kaufen, das hat ja noch hingehauen, aber ihn regelmäßig und dauerhaft zu benutzen, das ist bei mir in all den früheren Jahren immer gescheitert. Warum? Na ja, man muss mit dem Füller langsamer Schreiben als mit dem Kugelschreiber, muss sich mehr konzentrieren, ab und zu lief eine Patrone aus und die Fingerkuppen waren mit Tinte verschmiert oder nach einigen Tagen unbenutzt war die Feder eingetrocknet … Sie kennen das vielleicht auch. Irgendwie hatte ich in meinen jungen Jahren keine sonderliche Anwendungsbeziehung zu diesem Schreibwerkzeug. Schade, ich hätte es damals sehr gerne durchgehalten.

Viele Jahre sind seit diesen Fehlversuchen vergangen. Nun habe ich zum Geburtstag eine solche Schreib-Stil-Ikone geschenkt bekommen. Und ich bin älter, reifer und ruhiger geworden und siehe da, mittlerweile –nach einigen Wochen- ist der Füllfederhalter mein bester Freund auf meinem Schreibtisch (okay: der Zweitbeste, nach meiner Tastatur). Derzeit schreibe ich nahezu alles mit dem Füller und es ist ein herrliches Gefühl zu beobachten, wie die Feder die Tinte auf das Papier laufen lässt. Grandios. Ich nehme mir wieder die notwendige Zeit beim mit der Hand schreiben, beim Notizen aufzeichnen. Und ich versuche erstmals wieder seit langem, mein Schriftbild zu verbessern, wenigstens etwas, denn das hat es bitter nötig.

Irgendwie hat der Füllfederhalter meine persönliche Stimmung am Schreibtisch und in Besprechungen etwas verändert. Wenn ich ehrlich sein darf: das tut richtig gut. Ich drücke mir beide Daumen, dass wir Freunde bleiben, der Füller und ich.

Mit welchem Schreibwerkzeug arbeiten Sie?

Übrigens: Von mir ganz speziell ausgewählte Malerfirmen bieten Ihnen besondere Gestaltungen, zuverlässigen Service, kompetente Beratung und freundliche Mitarbeiter.

Wand in Betonoptik mit Betonputz. Fugenloses Bad ohne Fliesen als Badgestaltung. Fassadengestaltung für schöne Hausfassaden. Fugenloser Bodenbelag, trendige Bodengestaltung. Mediterrane Wohn- und Wandgestaltungen. Erstellen von Rostoptik an Wänden im Cortenstahl-Look. Marmorputz, Kalkputz-Wandgestaltung. Venezianische Spachteltechnik Spatula als Wandgestaltung. Stuckarbeiten mit nmc und orac. Wandgestaltung mit Designer Tapeten. Wandgestaltung in Lasurtechnik. Wandmalerei, Trompe l'oeil, Illusionsmalerei, Wandbemalung

Zurück

Einen Kommentar schreiben