Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Gerne folgten wir der Einladung der MyHammer AG zur Preisübergabe nach Berlin.

Geschrieben von Philipp Geyer am

Malerische Wohnideen - MyHammer

Für uns waren es zwei Tage mit zahlreichen bleibenden Eindrücken.

Gutes Omen: Der Zug nach Berlin war pünktlich!

Gegen 13.30 Uhr haben sich Heike und ich bei MyHammer in Berlin zur internen Preisübergabe der „Handwerkerseite des Jahres 2012“ angekündigt. Nicht nur die Bahn, auch wir waren pünktlich, obwohl man sich auf dem Gelände des alten E.-Werks in Berlin-Mitte (dort befindet sich die MyHammer AG) hätte gut verlaufen können. „Mit dem Aufzug in den 2. Stock, Herr Genzmer erwartet Sie“ … und … Niels Genzmer, der Pressesprecher der MyHammer AG erwartete uns bereits vor der Aufzugstüre.

Herr Genzmer führte uns mit Leidenschaft durch das Unternehmen. Zahlreiche Büroräume, verwinkelte Flure, arbeitende Teams, viele Bildschirme und immer wieder Pinnwände mit unzähligen bunten Zetteln, Hand beschrieben mit Notizen. „Ein IT-Unternehmen mit soooo vielen Notizzetteln?“ „Ja, so planen wir unsere Projekte, Abläufe und Prozesse.“ Eindrucksvoll: Ein modernes IT-Unternehmen plant wieder mit Zetteln. „So sind wir effektiver und alle 60 Mitarbeiter haben sofort den Gesamtüberblick.“

Danach die offizielle Preisübergabe im Meetingraum. Vorstand Michael Jurisch kommt dazu und wir unterhalten uns, tauschen uns über Unternehmensphilosophien und Strategien aus, über Firmenhistorie und über Unternehmensziele. Ein tolles Gespräch mit sehr angenehmen Menschen. Dann der Übergabe-Akt durch Vorstand Herrn Jurisch (siehe Bild). Glaspokal, Gutscheine und eine kreative Handwerkerseite-des-Jahres-Malertorte, die ich direkt nach der Übergabe angeschnitten und alle Anwesenden ein Stück davon genossen haben. Der Glaspokal bekommt bei uns einen Ehrenplatz, die Gutscheine werden wir alsbald und vor allem sinnvoll einlösen; da bin ich mir sicher.

Die zwei Stunden im Hause MyHammer vergingen wie im Fluge und Heike und ich nehmen interessante Eindrücke und auch Informationen mit nach Hause. Die „Zettel-Planung“ hat uns gefallen und vor allem: MyHammer ist gar keine Preis-unterbiet-Plattform mehr, wie sie es früher war und wie ich glaubte, dass sie noch sei. Dort entwickeln sich derzeit interessante Dinge, die ich aus eigenem Interesse gespannt verfolgen werde.

Am Abend entdeckten Heike und ich noch einen Geheimtipp in Berlin-Mitte. Beim Italiener Centolire (lediglich 20 Sitzplätze) mit Inhaber Moreno Carusi haben wir es uns kulinarisch gut gehen lassen. Hier kocht und kommuniziert der Chef selbst. Absolut empfehlenswert www.centolire.de !

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Heike Eberle

    Herzlichen Glückwunsch hier nochmals an dieser Stelle. Berlin war bestimmt eine Reise wert, in jeder Beziehung, gelle?

    Herzliche Adventsgrüße
    Heike Eberle

  • Volker Geyer

    Liebe Heike,

    Du hast recht, wir haben was draus gemacht. War übrigens auch nicht schwer, nach der guten Stimmung bei MyHammer :-)
    Übrigens: Bei Moreno hat es uns am ersten Abend so gut gefallen, dass wir am zweiten Abend wieder dorthin "mussten" zu Essen.

    Liebe Grüße
    Volker

  • Ludger Freese

    Glückwunsch zu der tollen Auszeichnung. Handwerkerseite des Jahres 2012...Wenn nicht Du, wer dann? Voll verdient!