Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Sind fugenlos gespachtelte Böden auch langlebig und rissfrei? Experteninterview mit Stephan Wolff von der Savamea AG.

Geschrieben von am

fugenlos-bodenspachtelung-savamea-bodenbelag-ohne-fugen
Bild: Savamea AG

Fugenlos glücklich?

Macht ein homogen durchgängig gespachtelter Fußboden glücklich? In seiner Optik für Viele ganz bestimmt und durch seine Fugenlosigkeit in seiner Pflege sicher auch. Aber auch in Sachen Haltbarkeit, Langlebigkeit und Rissefreiheit? Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass gerade in diesen drei Fragen nicht alle sich auf dem Markt befindlichen Produkte Bestnoten einfahren.

Genau aus diesem Grund habe ich vor einigen Monaten begonnen, mich nach Bodenspachtelprodukten umzusehen, die nicht nur optisch schön, sondern auch langlebig, haltbar und rissefrei sind. Durch meine Rescherschen und die zahlreichen Gespräche glaube ich, diesen Markt und seine Produkte mittlerweile ganz gut zu kennen.

So habe ich die Bodenspachteltprodukte der Savamea AG kennen gelernt. Neben einer ansprechenden Optik zeichnen sich die Böden durch Langlebigkeit und garantierte Rissefreiheit aus. Exakt das war es, was ich für unsere Kunden gesucht habe.

fugenlos-bodenspachtelung-savamea-bodenbelag-ohne-fugen
Bild: Savamea AG

Mittlerweile habe ich die beiden Vorstände der Savamea AG Ralf Borchert und Stephan Wolff mehrfach getroffen. Mit Stepahn Wolff habe ich ein interessantes Interview geführt.

Lesen Sie das Interview:

VG: Mir ist Savamea durch einige Malerkollegen aufgefallen und es hat mich interessiert was macht Savamea eigentlich?

SW: Wir sind in erster Linie Produzent fugenloser, mineralischer Spachtelmaterialien, sehr oft für den Bodenbereich und für den Sanierungsbereich. Unsere Materialien können auf nahezu allen Untergründen aufgebracht werden, so dass alte Untergründe, oftmals Fliesen, nicht herausgerissen werden müssen. Der Kunde erspart sich sehr viel Schmutz, Zeit und somit auch Kosten. Unsere Fachbetriebe sind in der Regel nach 3 bis 4 Tagen fertig. Das ist einfach unschlagbar.

VG: Glauben Sie, dass der fugenlose Trend noch länger anhält?

SW: Dieser Trend hat gerade erst begonnen. Wir haben uns den Bodenbelagsmarkt sehr genau angeschaut. Im Jahr 2010 wurden bundesweit 63 Mio. Quadratmeter Fliesen verlegt. Seither fällt dieser Bereich jährlich um ca. 0,5%. Ein Teil wanderte in den Bereich Designbeläge ab, aber der überwiegende Teil orientiert sich fugenlos. Aus zahlreichen Gesprächen mit Partnerunternehmen wissen wir, dass die Kunden immer häufiger nach fugenlos fragen. Besonders ist, dass die Kunden fugenlos und mineralisch wollen. Hier gibt es nicht viele Marktteilnehmer mit einer guten Expertise.

fugenlos-bodenspachtelung-savamea-bodenbelag-ohne-fugen
Bild: Savamea AG

VG: Was ist eine gute Expertise in diesem Segment?

SW: Die Kunden möchten heute, neben den o.g. Aspekten, lebendige und vor allem unikate Oberflächen. Sie möchten Beläge, die leicht sauber zu halten und langlebig sind. Die sehr stark steigende Zahl der Allergiker sucht ebenfalls Beläge, die diesen Anforderungen entsprechen. Im Bereich der Sanierung wird verstärkt auf Barrierefreiheit Wert gelegt auch hier sind unsere Materialien genial einsetzbar. All diese Punkte sorgen bei den Kunden für ein stimmiges Gefühl und das ist für uns das Entscheidende.

VG: Die Gefahr von Rissbildungen in fugenlosen Bodenspachtelungen ist groß. Was unterscheidet Ihr Spachtelboden hier von anderen und wie groß ist die Rissgefahr bei Böden von Savamea?

SW: Sie haben Recht, dieses Thema ist im Bodenbereich ein großer Diskussionspunkt. Hier sind wir in der glücklichen Lage ganz entspannt zu sein. Unsere Produkte sind elastifiziert, so dass sie wesentlich mehr Bewegungen mitmachen als alle anderen Produkte auf dem Markt.

Wir sind derzeit dabei versicherungsrechtlich zu prüfen, wie eine 10 Jahresgarantie auf Rissfestigkeit aussehen kann. Es gibt bis dato keinen bekannten Fall, wo jemals ein Savamea Boden Risse gezeigt hat.

fugenlos-bodenspachtelung-savamea-bodenbelag-ohne-fugen
Bild: Savamea AG

VG: Sind Ihre Materialien nur für den privaten Bereich geeignet?

SW: Unsere Materialien werden vielfach auch für gewerbliche Zwecke, oder öffentliche Einrichtungen verwendet. Der Zulauf ist hier sehr stark. Praxen, Stores, Altenheime, Kliniken o.ä. Institutionen sind regelmäßig unsere Kunden. Wir haben neben den Materialien für den Privatbereich eine eigene Produktreihe für den gewerblichen Bereich. Das versetzt uns in die Lage Druckpunktbelastungen von 70 Nm/mm zu erzielen. Das ist derzeit für gespachtelte, mineralische Bodenbeläge deutschlandweit einzigartig.

VG: Das ist definitiv ein Argument. Verarbeiten Sie die Materialien auch selbst, oder wie haben Sie sich im vertrieblichen Bereich aufgestellt?

SW: Nein, Savamea verarbeitet die Materialien nicht selbst. Alle Anfragen und Aufträge werden immer von unseren Partnerbetrieben ausgeführt. Unsere Partnerbetriebe sind uns sehr wichtig. Wir möchten, dass sie sich wohl fühlen und eine Art „Heimat“ bei uns finden. Viele haben das schon und es werden stetig mehr. Das freut uns riesig, das ist der Lohn unserer Arbeit.  Das drücken wir auch in unserer Philosophie aus.

VG: Das finde ich toll, danke für Ihre Zeit Herr Wolff.

fugenlos-bodenspachtelung-savamea-bodenbelag-ohne-fugen
Stephan Wolff mit vierbeinigen Gefährten „Grisu“

Übrigens: nicht nur unsere Mitarbeiter verarbeiten Savamea Spachtelböden, sondern auch unsere Gestaltungsmaler-Partnerbetriebe verarbeiten diese Bodenbeläge in hoher Qualität. Vielleicht befindet sich in Ihrer Region bereits ein Betrieb in unserem handverlesenen Netzwerk.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.
  • Heinemann

    Guten Tag, welcher Maler in der Region 26316 Varel zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven verarbeitet ihr Produktund bei wem kann ich mir ein Angebot geben in meiner Region einholen. Ich wollte meine Küchenfliesen, ca. 12,5 Qm beschichten lassen. Mit freundlichen Grüßen Heinemann

    • Volker Geyer

      Lieber Herr Heinemann, vielen Dank für Ihr Interesse, gerne sende ich Ihnen dazu eine E-Mail. lg Volker Geyer