Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Eine Geschichte: Die Zukunft hat begonnen!

Geschrieben von Volker Geyer am

Über 1500 Besucher, Tag für Tag kommen in unser kleines Handwerksunternehmen. Obwohl wir lediglich ein kleines Büro und 100 qm Lagerräume haben. Und unsere 5 Mitarbeiter fühlen sich bei diesem Run weder gestresst oder gar überlastet.

Über eintausenfünfhundert Menschen jeden Tag! Das sind in einem Monat so viele Besucher, wie bei einem Fußball-Bundesligaspiel im Stadion sind. Bei meinem letzten Stadionbesuch vermeldete der Sprecher 51.500 Zuschauer – ausverkauft. Jeden einzeln mit Handschlag begrüßen zu wollen, wäre eine große Aufgabe.

Nein, für den Ansturm in dieser Größenordnung benötigen wir kein spezielles Verkehrs- und Parkplatzkonzept, auch gibt es keine Wartezeiten für die Besucher. Jeder Gast bewegt sich in unserem kleinen Unternehmen dort, wo er möchte, wofür er sich gerade interessiert, was ihn anspricht.

Es ist für jeden Platz, ohne anzustehen, ohne Gedränge an der Eingangstüre oder vor Exponaten. Die einen stöbern in unserer Firmenzeitschrift, lesen Direktreportagen von unseren Baustellen und -manchmal mit etwas Schmunzeln- kurzweilige Geschichten aus dem Alltag unseres Handwerksunternehmens.

Andere schlendern durch unsere Ausstellung und betrachten sich unsere Arbeiten, holen sich Ideen und Anregungen für Ihre eigene Wohnungsneugestaltung oder für ihr neues Haus, wieder andere suchen sich ihre Traumtapete aus. Manche stellen Fragen, suchen unsere Beratung und einige davon möchten auch gleich einen Vororttermin mit mir.

Ach ja: Unsere Öffnungszeiten sind nicht Mo-Fr von 8.00-18.00 Uhr. Die Besucher kommen auch nach 18.00 Uhr oder am späten Abend. Manche auch bereits schon morgens um 7 Uhr. Ganz individuell eben und ohne Terminvereinbarung! Sonntags, insbesondere bei schlechtem Wetter, sind es besonders viele.

Scheinbar gefällt es unseren Gästen bei uns, viele schreiben uns das jedenfalls. Die einsetzende Mundpropaganda trägt dazu bei, dass nach und nach immer mehr Menschen zu uns kommen. Die einen aus Neugierde, andere zur Ideenfindung oder zum Zeitvertreib und wieder andere werden unsere Kunden ... und erzählen anschließend darüber. Irgendwie können wir das gar nicht mehr aufhalten. Warum auch? Es hat doch gerade erst angefangen!

Im September 2010 nämlich, haben wir mit gezieltem Internetmarketing begonnen.

Mittlerweile ist unser kleines Unternehmen im WorldWideWeb auch für große Besucherzahlen umfangreich dar- und aufgestellt. Inklusive InternetShowroom, Direktreportagen von unseren Baustellen und… und… und… Unsere Liebeserklärung haben wir sogar dort abgegeben. Übrigens: Noch vor einem Jahr hielten wir Facebook und Twitter für Plattformen unausgelasteter Teens und Twens. Das ist heute ganz anders.

Nach und nach haben wir mit Social Media und anderen Internetmöglichkeiten unsere Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile setzen wir diese Möglichkeiten gezielt ein und entwickeln unsere Strategie stetig weiter.

Nach nunmehr einem Jahr besuchen uns bereits über 1500 Menschen täglich im Internet (www.malerische-wohnideen.de). Unglaublich! Einige davon haben sich bereits als Fan geoutet und empfehlen uns regelmäßig weiter. Ich bin gespannt, wo das hinführen wird.

Die Zukunft hat begonnen.

Herzlichst Ihr

Volker Geyer

Mein Internetmarketingvortrag bei der Handwerkskammer in Stuttgart

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?
  • Jens A. Heim

    Schöner Beitrag! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Erfolg und weiterhin so kreative Ideen wünscht

    Der Ideealist
    Jens A. Heim

  • Volker Geyer

    Liebe Leser,

    mittlerweile hat sich die tägliche Besucherzahl unserer Internetseiten auf über 2000 Besucher Tag für Tag erhöht. Zudem hat unsere betriebsinterne Studie an den Tag gebracht, dass wir in 2011 67% unseres gesamten Firmenumsatzes ausschließlich durch unser Internetmarketing eingefahren haben. Das hätten wir noch vor einem Jahr nicht für möglich gehalten. Wahrscheinlich haben auch Sie einen kleinen Anteil daran, herzlichen Dank dafür!

    Ihr
    Volker Geyer

  • Michael Rajiv SHAH

    Lieber Herr Geyer ...

    wer so schön (anziehend) schreibt muss im SocialWeb mit Erfolg belohnt werden.

    Grüße aus Wien
    Ihr www.MiSha.at

  • Andreas Wander

    Hallo Herr Geyer,

    Ihr Erfolg im Social Media ist richtig herzerfrischend. Ich wünsche Ihnen weiterhin soviel Erfolg wie heute.

  • Dein Bauguide

    Herzlichen Glüchwunsch zu Ihrem Erfolg! Sie haben es sich verdient!

  • Klaus Wenderoth

    Chapeau! Ein Paradebeispiel dafür, dass auch Handwerker und Techniker im Social Web erfolgreich sein können. Wenn diese Erfolgsstory doch nur auch die lesen würden, die noch daran zweifeln.

  • Sandra Holze

    Hallo Herr Geyer,

    ich habe Sie als Vorzeigebeispiel in meinem Artikel zu Social Media im Handwerk genannt. Machen Sie weiter so! Herzliche Grüße,
    Sandra Holze
    http://www.likesmedia.de/2012/social-media-fur-handwerksbetriebe-teil-1/

  • Bernd Grimm

    Hallo Herr Geyer,

    ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschließen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.
    Ich habe es mir mit meinem Projekt ebenfalls zur Aufgabe gemacht, das Thema Social Media und Internetmarketing den Handwerkern aus meiner Region näher zu bringen und es tut immer wieder gut zu lesen, das es funktioniert und man nicht nur Theorie verbreitet.

    Herzliche Grüße aus Franken

  • Michael Krause | onchestra

    Darf man denn erfahren, wie viele Besucher es Stand heute sind? Musstet Ihr Eure "räumlichen" Kapazitäten mittlerweile ausbauen? ;-)

    Grüße aus Stuttgart!
    Michael

  • Volker Geyer

    Lieber Herr Krause,

    natürlich dürfen Sie es erfahren: Wir verzeichen derzeit etwa 2.500-2.700 Besucher täglich auf unserer Internetseite. "Ausgebaut" haben wir mittlerweile unsere Internetseiten und da die Aufträge ständig zunehmen auch um 25% unsere Mitarbeiterschaft.

    Viele Grüße nach Stuttgart!

    Volker Geyer

  • Michael Krause | onchestra

    Guten Tag Herr Geyer,

    herzlichen Dank für diese Information. Wirklich beeindruckend, was Sie online in diesem Bereich erreicht haben. Ich drücke die Daumen, dass noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist! :-)

    Beste Grüße,
    Michael Krause

  • Volker Geyer

    Hallo Herr Krause,

    ich kenne Seiten, die haben das 5-10 fache an Besucherzahlen und ich bin überzeugt davon, dass die Besucherskala nach oben noch gaaanz weit offen ist!

    Viele Grüße für Sie
    Volker Geyer