Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Eine für uns völlig untypische Anfrage: 15-stöckiges Treppenhaus von innen neu zu gestalten.

Geschrieben von Volker Geyer am

Malerische Wohnideen - 15-stöckiges Treppenhaus

Ende vergangener Woche bekam ich von einer mir persönlich bekannten hausverwaltenden Immobilien-GmbH diese für uns untypische Anfrage per Email rein. Kurz überlegt, ob ich hier nicht gleich –wie sonst bei ähnlichen Anfragen- eine Absage erteilen möchte, entschloss ich mich nun dazu, die hier anstehende Neugestaltung anzubieten...

Allerdings nur deshalb, weil ich die Geschäftsleitung dieser Hausverwaltung persönlich kenne und schätze, weil unsere individuellen Stärken hier gefragt sind und weil keine Standartausschreibung stattfindet.

Gestern Nachmittag habe ich mir das Objekt angesehen und ich war völlig überrascht, wie beeindruckend die Höhe von 15 Stockwerken sein kann. Von der Aussicht ganz zu schweigen. Mainz, Wiesbaden und der Taunus lagen mir (zumindest gefühlt) zu Füßen.

Ich bekam Geschmack daran, hier möglicherweise mit meinen Mitarbeitern im Treppenhaus und in den Aufzugsvorräumen aller 15 Etagen wirken zu können. Habe gestern vor Ort alles aufgenommen, einige Fotos gemacht und heute erstelle ich mein Angebot.

Ich bin gespannt, ob ich Ihnen –meinen Bloglesern- später mehr über dieses Projekt berichten kann. Nämlich dann, wenn wir den Auftrag für diese Arbeiten erhalten sollten. 

Maler, Malerbetrieb, Malerfirma, Maler Wiesbaden, Maler Frankfurt, Maler Büdingen, exklusiv maler, exclusiv maler, renovieren, umgestalten, wohnung verschönern, renovierung, umgestaltung wohnung, wohnung renovieren, wohnung renovieren wiesbaden, wohnung renovieren frankfurt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Werner Deck • malerdeck

    Es wird Dich nicht wundern: Ich hätte es nicht gemacht. Bin gespannt, wie es ausgeht.

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Dein Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  • Wolfgang Gaux

    Ich hätte ähnlich wie Sie, Herr Geyer, gehandelt, würde aber mein Angebot so individuell gestalten (mit Wandmalerei - evt. Motive Mainz/Wiesbaden) dass der mögliche Auftraggeber dies einfach annehmen MUSS...:-)
    Mit farbenfrohen, staubfreien und freundlichen Grüßen.
    Wolfgang Gaux

  • Monika M. Rösler

    ... und am Ende wird die Immobilie dann gerade durch Ihre Arbeit für Bewohner und Eigentümer aufgewertet - was da heißt: weniger Leerstand, bessere Mieter (oder Teileigentümer) und ein allgemeines "Up-lift" (ein rein deutsches Wort bringt hier einfach weniger Hintersinn) der Stimmung und der Leistungsfähigkeit. Gut, dass Sie es sich anders überlegt haben!

  • Werner Deck

    Was ist eigentlich daraus geworden. Auftrag oder nicht? Oder überlegen die noch? Oder überlegst Du noch?

    Mit farbenfrohen und :-) Grüßen, Dein Opti-Maler-Partner,
    Werner Deck

  • Bianca Schwacke

    Eine interessante Herausforderung sollte man nicht ablehnen :). Ich bin mir sicher, Sie haben mit der Angebotsabgabe die richtige Entscheidung getroffen.

    Herzliche Grüße
    Bianca Schwacke

  • Sascha Speidel

    Hallo Herr Geyer,

    was ist denn nun aus diesem Projekt - bzw. aus Ihrem Angebot geworden? Das würde auch mich interessieren.

    Freundliche Grüße aus Münster
    Sascha Speidel

  • Arne Fellner

    Ich würde meine Entwürfe so aufbauen, daß der Geschmack vom Auftraggeber und vom Mieter akzeptanz erfährt. Meine Katze frisst Mäuse....

    Mfg
    arne fellner (privatdetektiv)