Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Die Biographin Irene Wahle führte ein ganz besonderes Interview mit mir!

Geschrieben von Volker Geyer am

Malerische Wohnideen - Besonderes Interview

„Vom Sterben im Leben & der Gewissheit, dass für jeden von uns alles möglich ist“ so der Titel dieses Interviews.

Liebe Irene Wahle,

als mich Ihre Interviewanfrage erreichte, dachte ich zuerst „soll ich, oder soll ich nicht?“. Denn immerhin ist das Thema, zu dem Sie mich befragt haben, nicht alltäglich. Nach kurzem Überlegen nahm ich die Aufgabe gerne als persönliche Herausforderung an und bedanke mich an dieser Stelle für Ihr Einfühlungsvermögen bei der Entstehung.

Irene Wahle ist die Gewinnerin des 1. „Deutschen Biographiepreises“ 2008.

> zum Interview

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Biographin Irene Wahle

    Lieber Volker Geyer,

    ich danke Ihnen von Herzen dafür, dass Sie Ihre Bedenken beiseite geräumt haben, um mit dem Licht Ihrer Erkenntnis das Land hinter dem Horizont eines Tabus auszuleuchten.
    Aus Ihren Zeilen schwingt für mich eine so reine Dankbarkeit heute dort zu sein, wo Sie sind, dass mir das Herz aufgeht.

    Was es bedeutet, aus einer gesicherten Existenz mit 65 angestellten Mitarbeitern und einem ererbten Status ins Nichts mit all den damit verbundenen Emotionen zu fallen, dass wissen in der Tiefe sicher nur sie selbst.

    Mein Respekt ist mit Ihnen, dass Sie aus der geschilderten Katastrophe so siegreich hervorgegangen sind.

    Die Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen wird auch als „Heldenreise“ bezeichnet. Wenn ich von Ihrer Geschichte höre, dann weiß ich einmal mehr, warum.

    Weiterhin viel Erfolg mit Ihren kreativen Werteunternehmungen.
    Für 2013 nur angenehme und wertschätzende Kunden und Geschäftspartner, Zufriedenheit, Gesundheit und Glück. Und das sowohl für Sie persönlich, als auch für Ihre Familie und die Ihnen nah stehenden Menschen

    Biographin Irene Wahle

    P.S. Darf ich eine abschließende Frage stellen: Was hat Ihnen die Auseinandersetzung mit dem Ausklang unseres Daseins gebracht?

  • Volker Geyer

    Liebe Frau Wahle,

    vielen Dank für Ihren wertschätzenden Beitrag. Zu Ihrer Frage: Ihr Thema ist für mich seit einiger Zeit kein furchteinflössendes mehr. Das hat verschiedene Gründe, meine Haltung dazu hat sich verändert. Allerdings ist mir durch Ihre Fragen erst bewusst geworden, dass extreme Lebenssituationen mit dem Ende des Daseins durchaus etwas gemein haben, sofern man eine entsprechende Sichtweise anwendet.

    Viele Grüße für Sie
    Volker Geyer