Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Mein Besuch im Deutschen Industrielack-Museum in Dortmund

Geschrieben von Volker Geyer am

industrielack-museum-dortmund-010a

Nicht nur das Deutsche Fußballmuseum befindet sich in Dortmund, auch das Deutsche Industrielack-Museum ist in Dortmund beheimatet. Und zwar am Dortmunder Hafen auf dem Gelände der Lackmanufaktur Kaddi-Lack wird dieses Schmuckstück mit großer Leidenschaft von Gründer und Initiator Thomas Grüner und seinem Team behütet, gepflegt und weiterentwickelt.

Thomas Grüner

industrielack-museum-dortmund-020
Bildherkuft: Firma Kaddi-Lack

„Den Industrielack mit all seinem Facettenreichtum dem Besucher näher zu bringen, das ist das Ziel des Museums. Als Ort der Recherche und Forschung steht es allen Interessierten offen. Dieses Museum gliedert sich in die Reihe der spezialisierten Lackmuseen in Deutschland ein. Der Ausstellungsschwerpunkt befasst sich mit Industrielack-Systemen, wobei die anderen Lacksysteme vergleichend berücksichtigt werden. Wir arbeiten daran, dieser Sammlung einen repräsentativen Rahmen zu geben und für die Zukunft zu erhalten.“ Mit diesem uneigennützigen Text werden die Besucher auf der Museums-Website empfangen.

Gründung

Die Gründung des Museums erfolgte am 01. Januar 2009. So ist es im Museum auf der an prominenter Stelle platzierten Gründungsurkunde dokumentiert.

industrielack-museum-dortmund-025

Zeitreise

Thomas Grüner hat mich schon vor langer Zeit eingeladen, sein Museum zu besuchen. Vor einigen Wochen nun konnte ich mir einen Besuch endlich einrichten. An einem Samstagnachmittag hat er mich an seinem Museum empfangen und mit mir eine interessante Zeitreise durch diese ganz besonderen, schon heiligen Räumlichkeiten gemacht. Ich habe an diesem Tag unzählige historische Maschinen, Geräte, Utensilien und Dokumente gesehen, die der Historie meiner Maler- und Farbenbranche zuzuordnen sind. Von Vielem habe ich schon gehört, es aber bisher nie zu sehen bekommen. Manches war für mich völlig neu. Kommen Sie mit auf einen kleinen ...

Museumsrundgang

industrielack-museum-dortmund-030
industrielack-museum-dortmund-050
industrielack-museum-dortmund-060
industrielack-museum-dortmund-070

Als ich vor weit über 30 Jahren meine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Wiesbaden zum Maler und Lackierermeister abgelegt habe, waren die allermeisten Dinge, die ich dort im Museum sah, bereits historisch. Das eine oder andere Ausstellungsstück erinnerte mich ein wenig an die letzten Überbleibsel von meinem Opa Karl in seinen damaligen konventionellen Werstatträumen in meiner Geburts- und Herzensstadt Büdingen.

industrielack-museum-dortmund-073
industrielack-museum-dortmund-076

Farbe & Chemie

Das Thema Farbe ist ganz eng mit der Chemie und mit chemikalischen Prozessen verbunden. Eindrucksvoll zeigt das Museum, wie Farblabore früher gearbeitet haben. Rohstoffe wie Pigmente und Bindemittel spielen dabei eine wesentliche Rolle.

industrielack-museum-dortmund-090
industrielack-museum-dortmund-093
industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-095

Prüfungen & Messungen

Zahlreiche modernste Prüf- und Messgeräte für Farben und Lacke gehören heute zur Ausstattung eines jeden Farblabors und Farbgutachters. Die Beständigkeit von Abrieben, Farbschichtdickten, Mengenverhältnisse, Glanzgrade u. a. hat man auch früher schon gemessen. Viele solcher Prüf- und Messgeräte werden im Museum gezeigt und erklärt.

industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-120
industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-130
industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-140
industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-150

Für mich als Brancheninsider auf der Verarbeiterseite war die Museumsführung durch Thomas Grüner hochinteressant. Die Herstellung von Farben und Lacken und die Historie dazu ist für mich schon immer ein spannendes Thema gewesen. Was mir während des Museumsrundgangs aufgefallen ist, früher hat man sich mit dem Thema Umweltschutz noch nicht sonderlich beschäftigt. Heute steht dieses Thema bei vielen Farbenherstellern mit ganz oben auf der Agenda. Gut so!

Weitere Impressionen

industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-160
industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-170
industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-180

Dankeschön

industrielack-museum-dortmund-volker-geyer-900
Bildherkuft: Firma Kaddi-Lack

Herzlichen Dank für diesen eindrucksvollen Samstagnachmittag lieber Thomas Grüner und liebes Museumsteam. Sollten mir künftig historische Utensilien zum Thema Industrielack begegnen und die Besitzer wissen nicht wohin damit, werde ich das Industrielack-Museum in Dortmund empfehlen.

Der kleinen, innovativen Lackmanufaktur Kaddi Lack von Thomas Grüner wünsche ich weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer spannenden Ideen. Kreative Unternehmer braucht das Land, mit Thomas Grüner habe ich an diesem Tag einen weiteren dieser Menschengattung persönlich kennenlernen dürfen.  

Auch in unserem Malerische Wohnideen Partnernetzwerk werde ich natürlich von diesem ganz besonderen und eindrucksvollen Museumsbesuch berichten. Vielleicht findet der eine oder andere meiner Partnerbetriebe Interesse an einem Besuch dort.

Zurück

Einen Kommentar schreiben