Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

„Baumängel sind kein Kinderspiel“ – Karten-Quartett entdeckt.

Geschrieben von Volker Geyer am

Malerische Wohnideen - maengelquartett00

Zuerst habe ich lauthals gelacht. Wenn man sich aber vorstellt, was ein Bauherr während und nach der Bauzeit oft alles erleben muss …

„Volker stell Dir vor, mein Mann hat mir ein Baumängel-Quartett geschenkt“ sagte meine Schwester am Telefon zu mir. Es wäre ein gutes Spiel zur Übung, Dinge gelassener und mit etwas Humor anzugehen (meine Schwester ist Sternzeichen Jungfrau). Meinen Humor jedenfalls hatte sie, als sie mir die Karten und was so darauf geschrieben steht, beschrieb.

Mittlerweile habe ich das Baumängel-Quartett weitergereicht bekommen. Mit meiner Liebsten Heike, sie ist Architektin, habe ich die Karten mal unter die Lupe genommen:

Stellen Sie sich vor, eine Steckdose befindet sich hinter dem Heizkörper und der Bauleiter sagt zu Ihnen: „Haben wir nichts damit zu tun.“

Malerische Wohnideen - maengelquartett01

Stellen Sie sich vor, die Mauerwerksöffnung ist größer, als der Türrahmen abdeckt und der Bauschaum ist deutlich sichtbar. Der Bauleiter sagt zu Ihnen: „Rohbautoleranz.“

Malerische Wohnideen - maengelquartett02

Stellen Sie sich vor, die Türzarge ist falsch herum eingebaut und die Bodenfliesen des Bades sind auch im Flur sichtbar. Der Bauleiter sagt zu Ihnen: „War im Plan so eingezeichnet.“

Malerische Wohnideen - maengelquartett03

… da kann man verstehen, wenn so mancher Bauherr leidet und an der Bau- und Ausbaubranche zweifelt. Es geht allerdings auch anders, Beispiele dafür gibt es genügend. Zum Beispiel die ausgewählten Betriebe des Aperto-Firmennetzwerks. Sie sind zuverlässig, fachkompetent und arbeiten Hand in Hand miteinander. Solche Hämmer wie im Baumängel-Quartett haben wir im Aperto-Firmennetzwerk noch nicht erlebt … zum Glück und zum Wohle der Bauherren!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Heike Eberle

    Lieber Volker,

    erstmal noch ein gesundes Neues Jahr 2013. Auf dass wir auf die Erfolge von 2012 aufbauen können.

    Gerade gestern war ich wieder mit meinem Lieblingsarchitekten unterwegs, der mir schauderhafte "Baumärchen" erzählte. Mängel eben. Leider zeigt die Realität, dass es diese Mängel wohl immer wieder gibt und auch nicht von der Hand zu weisen sind.

    Ich bin immer wieder erstaunt, was Fach- und Meisterhände ablegen und schüttele den Kopf. Insofern ist dieses Mängel-Quartett ein Teil-Abbild unserer Baugesellschaft. Aber eben nur ein Teil-Abbild. Denn es gibt genügend ausgezeichnete Betriebe, die die Bauexzellenz anstreben.

    Und dazu zähle ich unsere 7 Bauweisen...

    Herzliche Grüße in das schöne Wiesbaden,
    Heike

  • Volker Geyer

    Liebe Heike,

    vielen Dank für Deine kompetenten Zeilen. Du bist als Bau-Service-Expertin voll im Thema und kannst das besonders gut beurteilen.

    Alles gute für Eure 7 Bauweisen ...

    Viele Grüße
    Volker Geyer