Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Aktionstag „Wiesbaden engagiert“. IHK-Mitarbeiter holen mich für ihr Projekt in einer Grundschule zur Hilfe.

Geschrieben von Volker Geyer am

Malerische Wohnideen - Wiesbadengagiert 1

Malerische Wohnideen - Wiesbadengagiert 2

Malerische Wohnideen - Wiesbadengagiert 3

„Eine Wand für Musik“ nennen die Verantwortlichen der Krautgartenschule ihr Projekt, welches sie vor einigen Wochen während der Aktionstag-Börse anboten und damit eine tatkräftige Gruppe zur Umsetzung suchten und auch fanden.

Schließlich waren es Mitarbeiter der IHK-Wiesbaden die sich diesem Projekt annahmen. Doch je näher der (Aktions)Tag rückte, desto mulmiger wurde den Akteuren der IHK. Wie soll man dieses Projekt einigermaßen anspruchsvoller Malerarbeiten denn nun genau vorbereiten und angehen? Schließlich sprach mich Christian Ritter (IHK) an „Volker, ich hab‘ da ein kleines Problem …“

Er schilderte mir die Idee, nämlich in einer musikalischen Grundschule eine „Wand für Musik“ zu erstellen. Hierauf sollen später Noten und musikalische Motive gemalt werden. Ich fand die Idee super gut, spannend und vor allem merkte ich sofort, damit vielen Kindern eine große Freude bereiten zu können. „Okay, ich bin dabei“ sagt ich zu Christian Ritter.

Ortstermin 5 Tage vorher. Mit Lehrerkollegium Frau Rohleder und Frau Fischer Farbton ausgewählt, Ausführungsdetails besprochen, Ablauf besprochen. Alles bestens.

Dann der Aktionstag, ein Freitag. 9 Uhr Eintreffen der vier tatkräftigen IHK-Akteure Uta, Verena, Katharina, Christian und meine Wenigkeit. Alle waren wir gleich per DU, weil … unter Handwerkskollegen ist das eben so :-)

Weit gefehlt wer jetzt denkt, dass wir gleich unsere Arbeit aufgenommen haben. Geschätzte 80 Kinder und das ganze Lehrerkollegium empfingen uns mit einem unglaublich rührenden Begrüßungskonzert am Eingang des Schulgebäudes. Nach und nach bekamen wir Fünf feuchte Augen. Katharina neben mir „Schei…, was ist denn jetzt los“ holte sich voller Emotionen ein Taschentuch vor.

Auch nach dem Begrüßungsgesang ging es noch nicht mit der Arbeit los. „Erst mal frühstücken“ riefen Frau Rohleder und Frau Fischer uns zu. Wir folgten ihnen in ihre Schulklasse, wo die Schüler der 3. Klasse bereits vor einem Frühstücksbuffet auf uns warteten. Na dann eben erst frühstücken.

„Was willst Du später mal werden?“ fragte ich die junge Dame, gefühlte 9 Jahre alt, die beim Frühstück neben mir saß. „Sängerin!“ war die spontane und selbstsichere Antwort. Aha, musikalische Grundschule.

Jetzt sollten wir aber mit den Arbeiten loslegen, sonst läuft uns die Zeit weg. „Denken Sie daran, um 13 Uhr gibt’s Mittagsbuffet im Lehrerzimmer“ rief Frau Rohleder uns nach. Kulinarisch und kulturell war dieser Tag bereits ein Volltreffer. Nun mussten wir uns mit der Ausführung der Arbeiten aber mächtig ins Zeug legen.

Das IHK-Team war allererste Sahne. Uta, Verena, Katharina und Christian haben hervorragend gearbeitet. „Volker, was soll ich jetzt machen?“ war für mich der Satz des Tages. Und sie machten es klasse, alle, ausnahmslos, bis zur Fertigstellung am Nachmittag!

Das außergewöhnliche Mittagsbuffet im Lehrerzimmer und den großen Aktionstag-Festabend in der Sparkasse ließen wir uns, wie kann es anders sein, ebenfalls nicht entgehen. Es war ein für alle Beteiligten rundum gelungener Tag mit vielen angenehmen, herzlichen Menschen. 

Im nächsten Jahr wieder?

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Uta

    Wow, das ist ja ein toller Bericht (genau so war's!), und super Fotos, das hast Du klasse gemacht, lieber Volker! Nochmal lieben Dank für Deine tolle Unterstützung!!!Bis vielleicht zum nächsten Projekt?!
    LIebe Grüße von der "IHK-Uta"!

  • Sigrid Rohleder

    Ein wirklich gelungener Bericht über einen wunderbaren Tag: Die Krautgartenschule bedankt sich noch einmal im Namen aller Kinder für die tolle Hilfe und die perfekte Wandgestaltung.Nächstes Projekt? Wir sind dabei und bringen auch gerne wieder ein Ständchen...
    Liebe Grüße
    Sigrid Rohleder aus der Krautgartenschule