Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Geschäftsrundreise! Bin dann mal auf großer Fahrt: 6 Tage. 5 Termine. 3 Länder.

Geschrieben von Volker Geyer am

partnernetzwerk-maler-2

Kennenlernen

Einige neue Geschäftspartnerbeziehungen stehen unseren „Malerische Wohnideen“ in diesem Monat ins Haus. Bevor wir jedoch in eine vertrauliche Zusammenarbeit einsteigen, möchten wir jeden einzelnen dieser Geschäftspartner persönlich kennenlernen. Und wir wollen, dass man uns kennenlernt. Auch möchten wir in das jeweilige Umfeld hineinschnuppern um zu erfahren, wo und wie unsere künftigen Partner arbeiten. Zu unseren gemeinsamen Werten und Philosophien haben wir uns im Vorfeld bereits ausführlich am Telefon ausgetauscht und festgestellt, wir ticken auf der gleichen Wellenlänge und vertreten ähnliche Denkweisen. Das ist schon mal eine wunderbare Basis für eine künftige Zusammenarbeit!

Aus meiner Sicht funktionieren Kooperationen langfristig nur dann, wenn es auch menschlich passt und wenn ähnliche Wertevorstellungen und Haltungen vorliegen. In diesem Punkt bin ich in den vergangenen Jahren sehr sensibel und anspruchsvoll geworden. Unseren Partnern sind solche Dinge ebenfalls wichtig. Deswegen machen wir uns jetzt auf den Weg zu einigen ausgewählten, künftigen Geschäftspartnern. Sechs Tage werden Heike und ich unterwegs sein. Fünf spannende Kennenlerntermine mit interessanten Gesprächen warten auf uns in Oberösterreich, im Salzburgerland, in Oberitalien, in Bayern sowie in Nordrhein-Westfalen.

Die Koffer sind gepackt

Unser erstes Reiseziel ist Schärding am Inn, gelegen an der deutsch/österreichischen Grenze in Oberösterreich. Schärding sei ein kleines, aber wunderschönes, malerisches Barockstädtchen hat man uns gesagt. Am Samstagvormittag um 09.30 Uhr haben wir dort unser erstes persönliches Treffen mit einem erfolgreichen Malerunternehmerpaar. Darauf sind wir schon sehr gespannt.

Von Schärding aus geht’s am Samstagnachmittag weiter in die Mozartstadt Salzburg, wir werden dort mitten in der gemütlichen Altstadt wohnen. Am Abend sind wir dort von einem lieben Geschäftspartner zum Essen eingeladen. Die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch ist günstig, wenn wir schon mal in der Gegend sind.

Am Sonntag dann, nach dem Frühstück, bringt uns unser Euro 6 Diesel weiter durch den Tauerntunnel, über Kärnten nach Norditalien in die Nähe der Stadt Udine. Dort treffen wir uns am Sonntagabend mit Gianluca, mit Tiziana und mit Lara zum gemeinsamen Abendessen. Wir sind eingeladen von einem italienischen Hersteller edler Interior-Designs und wir besprechen eine mögliche Zusammenarbeit im deutschsprachigen Raum. Das Interesse der Italiener an einer Kooperation ist groß, im November hat man uns bereits in Wiesbaden besucht. Am Montagvormittag werden Heike und ich uns diese Firma genauer ansehen, wir sind in den dortigen Showroom eingeladen und werden die Geschäftsleitung kennen lernen. Bin gespannt, was sich daraus entwickelt, fühlt sich im Moment alles sehr gut an.

Am Nachmittag dann wieder Koffer packen, Auto beladen und auf die Autobahn Richtung München, dort im Hotel einchecken und am Abend in München gemütlich etwas Essen gehen. Ein nettes Restaurant in der Innenstadt haben wir bereits im Auge. Ach ja: Diesmal ausnahmsweise ohne Termin und ohne weitere Gesprächspartner. Nur Heike und ich!  

Am Dienstagvormittag sind wir in München für ein erstes persönliches Treffen mit einem weiteren möglichen Geschäftspartner verabredet. Hier wird es für uns spannend, sehr spannend! Vermutlich wird das unser kreativster Termin während dieser Rundreise, mehr will ich dazu nicht verraten. Mal sehen, vielleicht gehen wir mit ihm gemeinsam zum Lunch. Essen gehen haben wir ja auf unserer Reise bis dahin extrem vernachlässigt (Ironie, schmunzel).

Am Dienstagnachmittag planen wir die Rückfahrt nach Wiesbaden. Dort heisst es Koffer umpacken, die wichtigsten E-Mails bearbeiten, etwas Luft holen und früh ins Bett gehen. Denn einen Tag später erwarten mich vormittags ganz liebe Menschen eines erfolgreichen, über 100 Jahre alten Malerbetriebes in Düsseldorf, die ich persönlich kennenlernen möchte und umgekehrt. Wir haben uns in den vergangenen Wochen oft und lange telefonisch ausgetauscht und wir streben eine langfristige, kooperative Zusammenarbeit im Rahmen meines Malerische Wohnideen Partnerkonzeptes an.

Begegnungen

Heike und ich freuen uns sehr auf diese sehr abwechslungsreiche Tour, auf die wunderschönen Orte, auf die Städte und Landschaften. Ganz besonderes freuen wir uns aber auf die bevorstehenden Begegnungen mit wundervollen Menschen. Mit ihnen wollen wir, wie mit unseren anderen Partnern auch, in den nächsten Jahren gemeinsam ein wenig die Zukunft gestalten. Und zwar nach unserem gemeinsamen Gusto!

Wir verspüren große Lust auf diese Kooperationen und auf weitere kreative Veränderungen in unserem wachsenden Premiumnetzwerk. Deswegen packen wir es Tag für Tag immer wieder an, mit großer Leidenschaft. Und wir werden es weiter tun! Diese Reise ist ein weiterer Puzzlestein.  

Zurück

Einen Kommentar schreiben