Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Bin völlig überrascht: Vier ganze Seiten in der Jubiläumsausgabe von brand eins.

Geschrieben von Volker Geyer am

brandeins-handwerk-digitalisierung-2
brandeins Ausgabe 05/2017, Seiten 72-73

„Was hat das Handwerk von der Digitalisierung?“

Vor eingen Wochen erreichte mich diese Email aus der Redaktion: „Für das Wirtschaftsmagazin brand eins schreibe ich einen Artikel über die Digitalisierung im Handwerk. Darin würden wir sehr gerne Sie und Ihr Unternehmen vorstellen. Hätten Sie in den kommenden zwei Wochen Zeit für ein ausführliches Gespräch oder einen Besuch bei Ihnen vor Ort?“

Ich würde lügen wenn ich jetzt schreiben würde, ich habe zunächst überlegen müssen, ob ich das machen soll. Ehrlich gesagt mag ich E-Mails mit solchen Inhalten. Welcher Unternehmer mag das nicht. Gute PR in einem angesagten TOP-Magazin ist mir jederzeit willkommen, sie ist wertvoll, schafft weitere Reichweite und ist imagefördernd. Deshalb nehme ich mir gerne die notwendige Zeit für Journalistengespräche. 

Die Redakteurin Sarah Mühlberger reiste extra von Berlin zu mir nach Wiesbaden, wir führten ein mehrstündiges Gespräch in unserem Wohndesign-Showroom und führten unser Gespräch bei einem kleinen Lunch in einer angesagten Wiesbadener Location fort. Drei Tage später besuchte mich noch der brand eins Fotograf Michael Hudler, der Artikel solle nämlich auch bebildert werden. Eine wunderbare Wertschätzung. Danke dafür!

brandeins-handwerk-digitalisierung-3
brandeins Ausgabe 05/2017, Seiten 74-75

Den Wortlaut des Artikels von Sarah Mühlberger, darf ich hier aus rechtlichen Gründen nicht hineinschreiben. Ich kann aber sagen, Frau Mühlberger hat bei unserem Gespräch gut aufgepasst. Sie schreibt, dass ich mittlerweile lieber andere Streichen lasse, dass ich mir durch die Digitalisierung nutzbringende Netzwerke aufgebaut habe und dass die Digitalisierung mir in vielerlei Hinsicht mehr Freiheit gebracht hat. Genau so ist es! 

Zudem hat Frau Mühlberger auch Stefan Dümig von der Dinkelbäckerei Dümig aus Bayern und den Holzhändler Alf Nagel von der Firma Holzconnection aus Berlin zu deren Digitalisierung im Unternehmen befragt.

Wer also den Artikel lesen möchte, der kann sich die brandeins Ausgabe 05/2017 im Zeitschriftenhandel besorgen oder online bestellen. Es ist übrigens die Jubiläumsausgabe 200 von brandeins, die außerdem folgendes Gewinnspiel beeinhaltet:

brandeins-handwerk-digitalisierung-4

Pssst, nicht weitersagen

Unter uns, ich habe diesen schlauen Satz nicht gesagt, finde ihn aber genial und vor allem ist er es wert, dass man darüber nachdenkt. In der Gesellschaft, in der Politik und in Unternehmen.

Gestalterische Malerarbeiten neu zu denken ist die Passion unserer Partnerbetriebe. Finden Sie den Traum-Gestaltungsmaler in Ihrer Region.

Zurück

Einen Kommentar schreiben